Gesunder Polenta-Kuchen

Zutaten:

150g Polenta
60g weiche (leichte) Butter
120g Dinkelmehl
2 Eier
4 EL Honig
200g Rosinen oder Datteln (kleingeschnitten)
50g Orangeat
Etwas Muskatnuss
1 Prise Salz
500ml Wasser
Deko für den Kuchen (z.B. Mandelsplitter und Rosinen)

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Polenta mit 500ml Wasser und einer Prise Salz auf mittlerer Hitze erhitzen und dabei schön rühren mit eine Grießmasse entsteht.
Die Butter hinzugeben und noch kurz weiter rühren. Anschließend die Polenta vom Herd nehmen.
Die Eier leicht schaumig rühren und in eine große Schüssel geben. Dann die restlichen Zutaten hinzugeben und vermengen.
Die Polenta ebenfalls untermengen und die Masse in eine gefettete Kastenform geben.
Den Kuchen 40-45 Minuten backen, kurz abkühlen lassen und zum Schluss dekorieren.




Oreo-Torte (ohne backen)

Zutaten:
Für den Boden:
16-18 Oreo-Kekse
50 g Butter

Für die Creme:
300 ml Schlagsahne
250 g Mascarpone
150 g gezuckerte Kondensmilch
2 pck. Sahnesteif
1 pck. Vanillezucker
6 zerkleinerte Oreos

Außerdem:
5-8 Oreos zum dekorieren

Zubereitung:
Für den Boden: Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einer Teigrolle zerbröseln.
Die Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (ca. 16-18 cm) drücken.

Für die Creme: Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Mascarpone, gezuckerte Kondensmilch und zerkleinerte Oreos unterheben und gut vermischen.
Die Masse über den Oreo-boden verteilen und für ca. 4-6 Stunden im Kühlschrank stellen.

Anschließend könnt ihr die Torte je nach geschmack mit Früchten, Schokodekor, geschlagene Sahne oder weiteren Keksen dekorieren.




Cheesecake mit Haferflockenboden (ohne backen)

Zutaten:
Für den Boden:
130 g Haferflocken
50 g Kokosraspeln
200 g weiße Kochschokolade
3 EL Kokosöl

Für die Creme:
400 g Speisequark
200 g Frischkäse
1 Pck Vanillezucker
220 g weiße Kochschokolade
100 ml Schlagsahne
2 TL Kokosöl

Für die Deko:
Kokoschips
Brombeeren

Zubereitung:
Für den Boden:
Kokosraspel und Haferflocken in einer trockenen Pfanne ca. 5 Minuten rösten und dann abkühlen lassen.
Die Kochschokolade hacken und zusammen mit den Kokosöl über einem Wasserbad schmelzen. Die Haferflockenmischung hinzugeben und vermischen.
Die Masse in einer Springform verteilen, hineindrücken und dabei einen Rand hochziehen. Die Masse dann in den Kühlschrank stellen.

Für die Creme:
Schokolade in Stücke brechen oder klein hacken.
Schlagsahne und Kokosöl aufkochen lassen und dann den Topf vom Herd zihen. Schokolade hinein geben und mit einem Schneebesen glatt verrühren. Die Ganache dann ca. 6 Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Nach der Abkühlung, die Schlagsahne-Schokolade-Masse (Ganache) kurz aufschlagen bis die Creme steif ist und dann mit allen restlichen Zutaten (Speisequark, Frischkäse, Vanillezucker) mischen.

Creme auf dem Haferflockenboden verteilen und mit Kokoschips und Brombeeren je nach wunsch dekorieren.




Kokos-Muffins ohne Zucker & ohne Mehl

Zutaten:
(für 20 Mini-Muffins oder 8 große Muffins)

1 Ei und 4 Eigelbe
100g Kokosraspeln
65g Kokoscreme
65g Butter
4 EL Honig

Zubereitung:

Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
In einer Schüssel die 4 Eigelbe mit dem Honig verrühren. Dann die Kokosrapseln und das ganze Ei hinzugeben und unterrühren.
Die Butter in der Mikrowelle auf niedriger Stufe schmelzen lassen (ca. 1-2 Min.) und die Kokoscreme in die geschmolzene Butter unterrühren, bis es keine größere Stücke mehr gibt.
Die Kokoscreme-Butter-Masse in die Schüssel hinzugeben und den Muffinteig gut verrühren. Den Teig in die Muffinförmchen geben und bis sie goldbraun sind backen.
(Backzeit: ca. 10 Minuten für die Mini-Muffins und ca. 20 Minunten für die normalen Muffins)




Kokosriegel

Zutaten für ca. 20 Riegel:

230 g Kokosraspeln
400 g gezuckerte Kondensmilch

Zutaten für die Glasur:
180 g Zartbitterschokolade
40 g Kokosfett

Außerdem:
Kokosraspeln für die deko

Zubereitung:
In einer Schüssel die Kokosraspeln mit der gezuckerten Kondensmilch vermengen.
Eine rechteckige Form (ca. 30 x 12 cm) mit Folie auslegen.
Die Kokosmasse in die Form füllen und schön glatt streichen. Mit Folie bedecken und ca. 4-6 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Kokosmasse aus der Form nehmen und Stücke in der gewünschten Größe zuschneiden. Die Stücke für ca. 15 min. ins Gefrierfach stellen.

Die Schokolade mit Kokosfett in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen.
Die Kokos-Stücke mit Hilfe von 2 Gabeln in die geschmolzene Schokoladen-Kokosfett-Mischung tunken, abtropfen lassen und auf ein Blech mit Backpapier legen.
Die Riegel abschließend mit Kokosraspeln bestreuen und für ca. 30 min. in den Kühlschrank stellen bis die Glasur fest wird.




Schneller Käsekuchen ohne Weizenmehl

Schneller Käsekuchen ohne Weizenmehl

Zutaten:

Für den Teig:
300g Dinkelmehl
2TL Backpulver
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100g Butter
2 Eier

Für die Füllung:
1kg Magerquark
100g Butter
1 Ei
125ml Milch
2 Pck. Vanillepudding
Etwas Vanillearoma

Nach Belieben Obst (z.B. Pfirsich aus der Dose) und 1 Pck. klaren Tortenguss fürs Topping.

Zubereitung:
Den Ofen auf Ober-/Unterhitze 170 Grad vorheizen.
Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben, verrühren und anschließend mit den Händen zu einem Teig kneten.
Den Teig in die (gefettete) Kuchenform geben. Er soll ca. 1/2cm dick sein und den Rand auch bedecken.
Für die Füllung die oben genannten Zutaten in einer Schüssel verrühren und auf den ausgelegten Teig geben.
Noch etwas glatt streichen, den Kuchen in den Ofen geben und ca. 1 Std backen bis er eine leicht goldene Farbe hat und ziemlich fest ist.
Nachdem der Kuchen abgekühlt ist kann er noch mit Obst und Tortenguss garniert werden.