Blätterteig

Zutaten:
500g Mehl + etwas Mehl für die Arbeitsfläche
300g weiche Butter
10g Salz
250 ml kaltes Wasser

Zubereitung:

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit 50g Butter vermengen. Das Salz ins Wasser geben uns verrühren.
    Nun die Hälfte des gesalzenen Wassers in die Schüssel hinzugeben und mit einem Rührgerät (Knethacken) verrühren.
    Nach und nach das restliche Wasser hinzugeben bis ein fester Teig entsteht (ggf. nicht das ganze Wasser hinzugeben).
  2. Den Teig leicht in eine rechteckige (alternativ runde) Form drücken, in Frischhaltefolie legen
    und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Nach 30 Minuten, etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig zu einem Rechteck (ca. 40 x 20 cm) ausrollen.
  4. Die restlichen 250g weiche Butter zwischen 2 Blättern Backpapier zu einem Viereck ausrollen
    (ca. 20 x 20 cm, also die Hälfte des Teigrechtecks) und für 5 Minuten ins Gefrierfach legen.
  5. Anschließend die Butteschicht auf die rechte Hälfte des Teiges legen.
    Die linke Teighälfte umklappen, sodass sich die Butterschicht nun zwischen den zwei Teigschichten befindet.
  6. Die Teigränder gut andrücke und den Teig zu einem länglichen Rechteck ausrollen bis er ca- 2-3 mm dick ist.
  7. Den Teig in Dritteln übereinander schlagen (ein Drittel zur Mitte überschlagen, dann das letzte Drittel von der anderen Seite auch zu Mitte einschlagen).
    Der Teig in Frischhaltefolie wickeln und wieder kalt stellen (für ca. 20 Minuten).
    Den Vorgang des Überschlagens, Ausrollens und Kühlen noch 3x wiederholen.
  8. Zum Schluss den gekühlten Teig zum gewünschten Gebäck verarbeiten und backen (z.B. für 45-60 Minuten bei 180 Grad Umluft).
image_pdfPDFimage_printDrucken
Teile dieses leckere Rezept mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.